Umweltanalytik

Labor

Nachfolgend finden sie eine Auswahl an Untersuchungsmethoden  für die Analytik von Wasser, Abwasser, Abfall, Boden, Bauschutt, Silagen, Gülle, Luft, Fruchtsaft u.v.w.

Zu Klärung ihres speziellen Anliegens, nutzen sie bitte das Kontaktformular

 

Die UWATdakks GmbH hat zur Sicherung der Qualität im Labor ein Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 aufgebaut, eingeführt und aufrechterhalten.

Zur Aufrechterhaltung der Qualität hat es eine Qualitätspolititk festgelegt und aus ihr entsprechende Ziele entwickelt.
Weitere Informationen zur Qualtätssicherung finden sie unter dem nachfolgenden Link. Qualitätsmanagement

Lebensmittel

Fruchtsaft

Die Untersuchung von Fruchtsäften erfolgt nach gängigen DIN-Verfahren, die auch durch entsprechende Lebensmittelkontrollbehörden (IDF, IFU, etc.) bestätigt wurden. Untersucht werden, in Anlehnung an die Fruchtsaftverordnung in Verbindung mit den Leitsätzen für Fruchtsäfte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), folgende Parameter:

  • Alkohol (Ethanol)
  • Essigsäure
  • Milchsäure

Weiterhin werden durch uns auch kundenspezifische Parameter (Schwermetalle, Nährstoffe, etc.) bestimmt.

Umweltanalytik

nasschemische Untersuchungen

  • pH-WertDSCF3676
  • elektrolytische Leitfähigkeit
  • Redoxpotential
  • Ionenchromatographie (Bestimmung Anionen)
  • photometrische Bestimmungen mittels UV/Vis-Spektrometer

ökotoxikologische Untersuchung (n.OECD-Guideline, DIN)

  • Fischtest
  • Dafnientest

gravimetrische Messverfahren

  • lipophile Stoffe

Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) zur SchwermetallbestimmungDSCF3648

  • Flammen-AAS
  • AAS mit elektrothermischer Aufheizung (Graphitrohr-Technik)
  • Cold Vapour-AAS (Hydrid-Technik) zur Quecksilberbestimmung

gaschromatographische Bestimmung

  • Mineralölkohlenwasserstoffe (C10 – C40 Verbindungen)
  • flüchtige organische Säuren (Essig- bis Önanthsäure)
  • Bestimmung adsorbierbarer/ extrahierbarer organischer Halogenverbindungen (AOX/EOX)

biologische Testverfahren

  • Biochemischer Sauerstoffbedarf BSB5
  • Atmungstest n. PAGGA
  • toxikologische Tests

Sonderuntersuchungen

  • Erzuntersuchungen
  • Ozonbestimmung in Wasser
  • Bestimmung von Ethanol in Wasser
  • uvm.

Verfahrenstechnik

In unserem Verfahrenstechniklabor können verschiedene Versuche zur Klärung der speziellen Anforderungen (bspw. Filtration, Flockungsversuche,…) gefahren werden.

  • Gärversuche nach VDI 4630 (Eudiometerversuche) zur Bestimmung des Gärverhaltens von biologischen Substraten (Abfall, Gülle, etc.)
  • biologische Abbautests für Abwässer nach OECD Guideline 302
  • Viskositätsbestimmung von Schlämmen mittels Rheo-Viskosimeter
  • Bestimmung der Oberflächenspannung von Wässern
  • Betrieb einer Laborkläranlage zur Beurteilung der Abbaubarkeit verschiedenster Abwässer
  • Bestimmung der Korngrößenverteilung von Mischungen
  • u.v.m.

Zur Klärung Ihres speziellen Problems sprechen Sie uns bitte hier an.